Darmspiegelung (HD-Video-Coloskopie)

Die Coloskopie kommt bei Verdacht auf eine Erkrankung des Dickdarms, als Vorsorgeuntersuchung, als Verlaufsbeurteilung oder bei Nachweis von verstecktem Blut im Stuhl (Haemoccult-Test) zum Einsatz. Eine feingewebliche Sicherung der Diagnose ist möglich. Die Aussagekraft dieser Methode ist durch keine andere Untersuchung zu ersetzen.

Untersuchungstechnik:
Ein Coloskop ist ein flexibler Geräteschlauch. Er integriert ein optisches System, eine Spül- und Absaugeinrichtung sowie einen Arbeitskanal für Instrumente. Das Video-Endoskop nimmt das Bild über eine Kamera sowie einen Computerchip in der Gerätespitze auf. Zunächst erhalten Sie nach Absprache eine kurz wirkende Beruhigungs-/Schlafspritze, so dass die gesamte Untersuchung verschlafen werden kann. Dabei wird zusätzlich mit einem Sensor am Finger die Sauerstoffsättigung im Blut gemessen und überwiegend auch Sauerstoff über eine Nasensonde gegeben sowie der Kreislauf überprüft. Die Untersuchung erfolgt anfangs in Linksseitenlage. Nach vorausgegangener Darmreinigung wird ein etwa fingerdicker, sehr biegsamer Schlauch durch den After in den Dickdarm bis in den letzten Dünndarmabschnitt vorgeschoben. Durch die Arbeitskanäle können Gewebeproben entnommen werden oder auch Polypabtragungen erfolgen, dies geschieht völlig schmerzlos.

Verhalten am Untersuchungstag:
Um die einzigartigen Vorteile dieser Untersuchung zum Nachweis oder Ausschluss einer Erkrankung zu nutzen, bedarf es eines sauberen, vom Stuhl befreiten Darmes, das heißt, einer intensiven Darmreinigung. Hierzu erhalten Sie vorher ein spezielles Informationsblatt. Wenn Sie eine Beruhigungs-/Schlafspritze erhalten haben, dürfen Sie innerhalb der folgenden 24 Stunden nicht mehr selbstständig am Straßenverkehr teilnehmen und auch keine Maschinen bedienen. Falls Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, halten Sie bitte vor der Untersuchung mit uns Rücksprache. Wenn bei Ihnen ein Herzklappenfehler bekannt ist, müssen Sie eventuell vor der Untersuchung ein Antibiotikum einnehmen (Endokarditisprophylaxe), auch hier sollte bitte vorher Rücksprache genommen werden.

Darmspiegelung
darmspiegelung